Mittwoch, 14. Januar 2015

Pandatharippu

Merci Blog Blog:
Und wie ich müde bin....und ja ich will noch Blog schreiben denn morgen ist ja auch wieder ein Tag voller Ereignisse und ich hab die Befürchtung, dass ich dann gar nichts mehr weiß weil es gefühlt schon Tage zurückliegt...........
Der Tag fing so an, dass meine innerliche Uhr um viertel nach sechs klingelte. Ich bin wach aber ich kann und darf noch länger schlafen. Lustig ich bin sonst nie so früh wach. :)
Ausgeschlafen und mit frisch duftendem Kostüm geht es los Richtung Pandaparapuh. Wir holen unseren Kontaktmann Baskaran und seine Frau Sarala noch an der Kreuzung ab.
Schön! Wir haben, bevor unsere erste Show los geht, noch ein bisschen Zeit und gehen mit den beiden an einem sehr schönem Platz am Meer spazieren. Die Zwei sind unglaublich nett und ich finde es sehr schön sie ein bisschen besser kennenzulernen.
In Pandaparapuh angekommen finden wir uns an einem Sportplatz wieder. Neben dem Sportplatz steht die Schule in der wir uns auch gleich umziehen.
Die Fenster in der Schule sind vergittert und nach kürzester Zeit hängen auch schon ein paar neugierige Kinderaugen dran. Hmm wie soll ich mich jetzt am besten umziehen :) aber Sarala scheucht die Kinder Richtung Sportplatz so dass wir uns in Ruhe umziehen konnten. Aus dem Fenster beobachtet ich wie Suneth unser Fahrer den Vorhang aufhängt... auch so ein netter hilfsbereiter Mensch!
Stefan und Maria sind schon fertig und ziehen im Dorf noch musizierend herum um Bescheid zu geben........wir sind dann mal da !
Angezogen von der Musik werden aus ca. 100 bald 300 Menschen! Wir spielen vor vielen großen Kinderaugen die halb den Mund aufhaben oder nur unglaublich begeistert kucken! Aber genauso wie die Kinder findet man immer wieder Erwachsene Augen die sich unser Treiben freudig und schmunzelnd anschauen! Nach der Show bleiben wir noch und spielen mit den Kindern. Einige haben uns einen Tag davor schon in einer Schule gesehen und sprechen uns mit Namen an oder machen Sachen nach die wir Gestern gezeigt haben.
Im Kostüm geht’s dann auch gleich weiter zur nächsten Location durch kleine enge Strassen. Schon fast im Urwald landen wir dann an einer kleiner Kreuzung. Kiosk und daneben eine kleine Kirche mit einem Ansatz von Bühne, dies soll unser zweiter Spielplort heute sein. Von weitem hört man sowas wie ein Megaphon und so ist es auch.....zwei Jungs auf dem Fahrrad treiben die umlebenden Menschen zusammen. Kurze Hand schnappt sich Popo das Phon und trommelt auch noch mal kräftig auf die Werbetrommel.
Unsere Show spielen wir vor ca 100 Menschen und auch total schön ist es, dass 3 Besucher aus unserem Hotel auch da sind. Sehr schön :) ich merk schon meine Tagesresümee ist voll schön oder sehr schön!
Dannach geht es auch wieder im Kostüm in Richtung Hotel. Angekommen und schnell eine kurze Dusche dann geht es zum Abendessen mit Sarala und Baskaran. War wirklich eine sehr schöner Tag heute .


Tagesresüme:

Tamara: voll schön
Maria: pandadarapu
Stefan: I like Megaphon
Heiko: was war denn gestern?


























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen