Samstag, 15. August 2015

Independance Day


15.8.15


’Gimme work’ war das Mantra der Schuster aus Rajasthan, deren
Werkstatt unter einer Plane an der Straße vor unserer Unterkunft
war. Während der Clownschuhreperatur wurde dann tiefgründig über
Religion, Mensch- und Clownsein philosophiert. Nach einem sehr
herzlichen Abschied von ihnen fuhren wir heute morgen nach Gobalpur
zur nächsten Performance im Tibetan Children Village. Dort leben ca
1000 Kinder umgeben von Teeplantagen und Wäldern in einer sehr
schönen Anlage, die auch von den SOS Kinderdörfern Österreich
mitfinanziert wird. Des öfteren erzählen uns die Kinder auch von
ihren deutschen Privatsponsoren.
Die Kinder haben heute auf Grund des indischen Unabhängigkeitstages
schulfrei, dennoch kamen 250 Kinder zur Vorstellung, die sie lt.
Direktor sehr genossen, auch die anschließende Fotosession zu
Valentins 8. Geburtstag, der seine Mama Julia an Indien ausgeliehen
hat, danke dafür und Happy Birthday!
Gemeinsam mit dem Direktor und unserem Taxifahrer aßen wir zu Mittag
und fuhren weiter nach Palampur, eine Stadt, die ganz anders ist als
Dharamsala, mit fast ausschließlich indischen Familien, die festlich

gekleidet heute ihren Feiertag begehen.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen