Mittwoch, 23. September 2015

Premieren

Endlich! Nach vielen Stunden in Flugzeugen und in Zwischen- Stop- Hotels ging es heute endlich auf die Bühne! Zwei Shows standen auf dem Programm.
Nach circa  15 Minuten Fußweg (unsere Sachen hatte Christa im Auto gefahren) erreichten wir den Kindergarten "Santa Teresita". Kinder zwischen 3 und 5 Jahren bereiten sich hier am vormittag auf die Schule vor. Und sie waren heute alle da und erwarteten uns! Wir traten durch das Tor in einen großen Innenhof, der erfüllt war vom Schreien und Tobegeräuschen von 500 Kindern! Dass wir vor so vielen Kindern spielen sollten hatten wir eben erst erfahren. Kerstin und ich waren ziemlich aufgeregt (Heiko wohl auch, aber das hat er gut verborgen), das erste mal in einem fremden Land, das erste mal für CloG und dann vor so einem riesigen Publikum! Und so hat die Nervosität einige kleine Fehler im Showablauf hervorgerufen. Aber- Wir haben uns wacker geschlagen, hatten viel Spaß, die Kinder waren gespannt und hinterher sehr glücklich! 

 Wir konnten das Büro der Direktorin als Garderobe benutzen. Spannende Minuten vor der Show für uns "Neueinsteiger!"


 500 Kinder! Wahnsinn. Während der Show rutschten sie immer weiter auf die Bühne.



Am nachmittag dann eine ganz andere Situation! Christa und John fuhren mit uns an den Rand der Stadt. Hier arbeitet John als Streetworker in einem Projekt für Straßenkinder. Hier treffen sich etwa 70 Kinder zwischen 3 und 14 Jahren, deren Eltern sich nicht oder sehr wenig um sie kümmern. 50 von ihnen kamen zu unserer Show! Manche brachten ihre Eltern mit. Eine eher kleine familiäre Runde diesmal. 


 Gut ausgestattet kann man das Zentrum, verglichen mit unseren Massstäben nicht nennen, ein karger Innenhof, ein kleines Häuschen mit ein paar Spiel- und Lernutensilien. Aber die Erwachsenen kümmern sich liebevoll um die Kinder. Eine sehr berührende Begegnung für uns Clowns...




...und das Publikum hatte eine Menge Spaß!

Jetzt sind wir reif fürs Bett. Es ist erst neun Uhr am Abend! Und das am ersten Tag. Das kann ja heiter werden! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen